Wölflinge

Willkommen, dies ist die Seite der Wölflinge des Stammes St. Jakobus Hünfeld.

Unsere Gruppenstunden sind jeden Donnerstag von 17:30 – 19:00 Uhr im Pfarrzentrum oder am Bauwagen in Mackenzell.

Gruppenleiter: Thorsten und Franz

 

Was machen die Wölflinge eigentlich?

Einmal pro Woche treffen sich die Wölflinge, entweder am Bauwagen in Mackenzell (In den Sommermonaten) oder im Pfarrzentrum St. Jakobus. In dieser Altersstufe wird Spielen großgeschrieben, daneben basteln wir oft, machen Stockbrot, Lagerfeuer, wir schnitzen und machen uns Gedanken zur Pfadfinderei. Wie mache ich verlässliche Knoten, wie baue ich ein Zelt auf? Praktische Pfadfindertechniken kann man spielend leicht bei uns lernen. In der Gruppe bildet sich mit der Zeit ein enger Zusammenhalt, von dem der Wölfling und später Pfadfinder manchmal das ganze Leben lang profitiert. Der Wölfling soll sich später im Sinne der Pfadfinderbewegung zu einem selbstständigen, verlässlichen Menschen entwickeln, der für sich und Andere, aber auch für die Natur Veranwortung übernimmt.

 

Was sind Wölflinge?

Mädchen und Jungen können in unserem Stamm ab dem 9. Lebensjahr Wölfling werden.

Die Wölflingsmeute ermöglicht den Kindern, gemeinsam mit ihren Leitern das Leben in seiner Vielfalt zu entdecken.
Mädchen und Jungen im Wölflingsalter sind neugierig, wissensdurstig und stecken voller Fantasie. Sie eignen sich die Welt vorwiegend im Spiel an, sie forschen und finden, decken auf und lassen sich entdecken. Die Freude am Entdecken zeigt sich im Wölflingsalter besonders stark. Darum sollen die Wölflinge in der Meute gemeinsam

  • hinter die Dinge schauen,
  • zu den anderen finden,
  • zu sich selbst finden,
  • erfahren, dass Gott für sie da ist.

Mehr Infos über Wölflinge,  gibt es unter www.dpsg.de.

Wölflingsstufe