Friedenslicht 2017

Erschienen am 17. Dezember 2017 in Allgemein

Jan S.

 

Am heutigen Sonntag (17.12.2017) fand wieder der Aussendungsgottesdienst des Friedenslichts im Dom zu Fulda statt.

In unserem Stamm ist es bereits eine Tradition, das Licht aus der Geburtsstadt Jesu, welches über Wien nach Fulda gelangt, in Empfang zu nehmen und in Hünfeld zu verteilen.

Entstanden ist das Friedenslicht im Jahr 1986 durch den Österreichischen Rundfunk ORF. Das Licht wird als Zeichen des Friedens jedes Jahr kurz vor Weihnachten von Pfadfindern vieler Länder in die ganze Welt verteilt. Egal ob per Bus, Bahn oder im Flugzeug!

Dieses kleine Lichtlein ist ein großes Symbol für Hoffnung und wird an Tausende Menschen verteilt, um uns alle daran zu erinnern, uns für den Frieden einzusetzen.

Nach dem Aussendungsgottesdienst in Fulda ging es zurück nach Hünfeld, wo wir das Licht dieses Jahr in ein Caritas Wohnheim brachten. Es gab ein kurzes Anspiel von unseren Wölflingen und einige Weihnachtslieder. Danach konnten sich alle an Keksen, Kaffee und Limonade stärken.

Bild von osthessen-news.de

Friedenslicht – Caritas Wohnheim und Aussendungsgottesdienst

Unsere Holzlaternen haben wir dieses Jahr übrigens selbst gebastelt. In jeweils zwei Gruppenstunden konnten sich Wölflinge und Rover ihre ganz eingenen Laterne bauen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.